Presse 2018-03-17T11:56:28+00:00

aha – alles halle – das stadtmagazin – mai 2011
Die raue Fassung
Der Dokumentarfilm „Rauhmannstag“ wird im Lux-Kino zum Test vorgeführt

Wer würde nicht gerne einmal an der Fertigung eines Filmes mitwirken? Die eine Stelle ist zu langatmig, die Filmmusik nervt? Am 19. Mai habt ihr im „Lux – Kino am Zoo“ die Möglichkeit, nach einer Testaufführung des aktuellen Filmprojektes „Rauhmannstag“ mit der eigenen Meinung auf die weitere Gestaltung des Films Einfluss zu nehmen.

Dieses so genannte Screening-Verfahren ist nicht unüblich und stammt aus den USA. Nach drei Jahren Arbeit ist der Rohschnitt des Dokumentarfilms fertig. Im Mittelpunkt steht der Ex-DDR-Elite-Sportler Uwe „Commander“ Schuster. Hinter der Berliner Brücke in Halle hat er in einer alten Industrieanlage ein Profi – Boxcamp eröffnet. Dort trainiert er die „Ghetto-Kämpfer“, die sich und ihm ein besseres Leben erkämpfen sollen. Mit einem eigenen Junioren-WM-Kampf will der Commander mit seinen Jungs den großen Durchbruch schaffen. Die Produzenten Wilhelm Domke-Schulz und Jens Rudolph haben den außergewöhnlichen Boxtrainer mit elf jungen Filmemachern ein Jahr lang begleitet. Teilweise mit vier Kameras gleichzeitig gedreht, bietet der Film einen einzigartigen Einblick in die Box-Szene. Und euer ehrliches Feedback kann den Streifen noch besser machen!